SiSto Kerenzerbergtunnel, Los 1

Untertagebau Verkehrstunnelbau

Sicherheitsstollen

Projektdaten

Land
Schweiz
Auftraggeber
ASTRA
Methode
Mechanisch (DS-TBM) und Konventionell (Sprengvortrieb)
Auftragssumme
107 Mio. CHF (in ARGE)
Ausführungszeitraum
März 2020 - Dezember 2023
Durchmesser / Querschnitt
7,10 m
Kontakt

Sekretariat Untertagebau
+43 5556 7181-817
E-Mail


Das Schweizer Bundesamt für Straßen (ASTRA) errichtet an der Walenseeautobahn (A3) zwischen Frühjahr 2020 und Ende 2023 einen neuen Sicherheitsstollen entlang des bestehenden Kerenzerbergtunnels. Der rund 5,5 km lange Sicherheitsstollen ermöglicht im Ereignisfall eine Fluchtmöglichkeit über insgesamt 18 Querverbindungen.

Der Sicherheitsstollen beinhaltet überdies einen Abluftkanal, um im Brandfall gezielt über einen oder mehrerere von insgesamt 52 Abluftstollen giftige Rauchschwaden direkt ins Freie zu leiten.

Bestandteil des Bauauftrages sind neben großen unter- und obertägigen Zentralen, Stapelbecken und Löschwasserreservoirs.

Die komplette Erneuerung der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung (BSA) der Bestandsröhre werden in einem gesonderten Baulos vergeben.

Der Ausbruch des Sicherheitsstollens erfolgt mit einer Ø 7,10 m Doppelschild-Tunnelbohrmaschine ab dem Frühjahr 2021.

Die Arbeitsgemeinschaft Pizzarotti (CH) – Jäger Bau – Heitkamp Construction Swiss (CH) und Strabag (CH) - wurde mit dem Hauptlos 1 beauftragt. Der Auftragswert beträgt rund 107 Mio. Franken.

zurück zur Übersicht