Pumpspeicherkraftwerk Samina

Untertagebau Kraftwerksbau

Projektdaten

Land
Liechtenstein
Auftraggeber
Liechtensteinische Kraftwerke
Auftragssumme
5,9 Mio EUR (in ARGE)
Ausführungszeitraum
Januar 2011 - Januar 2013
Kontakt

Sekretariat Untertagebau
+43 5556 7181-161
E-Mail


Bereits im Jahr 2009 erhielt die Firma JÄGER den Auftrag zum Bau einer Speicherkaverne für das bestehende Kraftwerk Samina in Vaduz im Fürstentum Liechtenstein. Aufgrund von umfangreichen Umweltverträglichkeitsprüfungen wurde der Baubeginn jedoch verzögert. Im Oktober 2011 konnte schließlich mit der Baustelleninstallation begonnen werden. Der Ausbruch der Speicherkaverne erfolgt im Sprengvortrieb. Insgesamt wurden über die Bauzeit rund 50.000 m³ Material ausgebrochen. Der Zugangsstollen befand sich direkt neben dem bestehenden Druckstollen, weshalb bei ersten Sprengungen besondere Vorsicht geboten war. Des Weiteren befand sich die Baustelle direkt in einem Wohngebiet in Vaduz, weshalb auf möglichst emissionsarmes Arbeiten geachtet werden musste.

zurück zur Übersicht