Deschlberg Tunnel

Untertagebau Verkehrstunnelbau

Projektdaten

Land
Deutschland
Auftraggeber
Staatliches Bauamt Regensburg
Methode
konventioneller Vortrieb
Auftragssumme
21,2 Mio EUR
Ausführungszeitraum
Januar 2009 - Januar 2011
Durchmesser / Querschnitt
90 m²
Kontakt

Sekretariat Untertagebau
+43 5556 7181-161
E-Mail


Die Firma JÄGER wurde vom Staatlichen Bauamt Regensburg für den Bau des Deschlbergtunnels beauftragt. Der Tunnel Deschlberg bildet einen Teil des Ausbaus der Bundesstraße B20 zwischen Cham und der Landesgrenze. Zusammen mit der Chamtalbrücke dient der ca. 745 Meter lange Tunnel der Ortsumfahrung südlich von Furth im Wald und durchquert den Deschlberg. Die Ausführung ist einröhrig, mit zwei Fahrstreifen und einem parallel verlaufenden, begehbaren Rettungsstollen. In den Drittelpunkten ist die Hauptröhre über zwei Querschläge mit dem Rettungsstollen verbunden.

zurück zur Übersicht