Michaelstunnel

Untertagebau Verkehrstunnelbau

Bauliche und betriebstechnische Nachrüstung

Projektdaten

Land
Deutschland
Auftraggeber
RP Karlsruhe
Methode
konventioneller Vortrieb
Auftragssumme
22,0 Mio EUR (in ARGE)
Ausführungszeitraum
Januar 2011 - Januar 2012
Kontakt

Sekretariat Untertagebau
+43 5556 7181-161
E-Mail


Der Michaelstunnel ist ein ca. 2.540 m langer zweispuriger Gegenverkehrstunnel in Nord- Südrichtung, der die Innenstadt Baden-Baden umgeht und den Verkehr vom Zubringer Weststadt zum Schwarzwald hin aufnimmt. Am 05. Dezember 1989 wurde er dem Verkehr übergeben.

Er verfügte über 5 Notausgänge, 5 Pannenbuchten und 3 Betriebszentralen, im südlichen Drittel befand sich eine zusätzliche Ein- und Ausfahrmöglichkeit in Form einer Schleife.

Bedingt durch die höheren Anforderungen an die Sicherheit gemäß den Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln (RABT 2006) mussten 5 weitere Notausgänge nachgerüstet werden (Erweiterung der bestehenden Rettungsstollen um 1.000 m sowie Errichtung eines Schachtes), die Betriebstechnik aktualisiert und ergänzt werden und die Zwischendecke auf einer Länge von 1.762 m erneuert werden.

zurück zur Übersicht